Markus Huber Interim Manager Finance München

Herzlich willkommen!

Mein Name ist Mar­kus Huber. Ich woh­ne in Mün­chen und ver­fü­ge über mehr als 19 Jah­re Berufs­er­fah­rung als Finan­ce Mana­ger im Auf­bau von Accoun­ting- und Con­trol­ling-Struk­tu­ren für mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men und inter­na­tio­na­le Kon­zer­ne in ganz Euro­pa.

Spe­zia­li­siert bin ich auf die Berei­che Accoun­ting und Con­trol­ling mit natio­na­ler und inter­na­tio­na­ler Rech­nungs­le­gung.

Als Inte­rim Mana­ger bin ich Unter­neh­mer, Füh­rungs­kraft, Bera­ter, Pro­jekt­ma­na­ger und ope­ra­ti­ver Macher in einer Per­son. Ich ver­fü­ge über lang­jäh­ri­ge und umfas­sen­de Manage­ment- und Füh­rungs­er­fah­rung, sowie über ope­ra­ti­ve Erfah­rung im Bereich Accoun­ting und Con­trol­ling (von der stra­te­gi­schen Ent­schei­dung bis hin zur Buchung).

Nähe­re Infor­ma­tio­nen über mei­ne Kom­pe­ten­zen und mei­nen beruf­li­chen Wer­de­gang fin­den Sie in mei­ner Vita.

Ger­ne über­zeu­ge ich auch Sie und Ihr Unter­neh­men von mei­nen Leis­tun­gen.

Vie­len Dank und einen schö­nen Tag.

Mar­kus Huber

Inte­rim Mana­ger Finan­ce & Con­trol­ling
Mün­chen

Qualifikation

  • Stu­di­um der Betriebs­wirt­schaft und zusätz­li­che Qua­li­fi­ka­ti­on als Inter­na­tio­nal Accoun­tant (CINA für US GAAP und IFRS)
  • Mehr als 19 Jah­re Berufs­er­fah­rung (HGB/US GAAP/ IFRS) im Auf­bau, in der Koor­di­na­ti­on und in der Lei­tung der Con­trol­ling-/Buch­hal­tungs-/Be­tei­li­gungs­struk­tu­ren für inter­na­tio­nal bör­sen­no­tier­te Kon­zer­ne sowie für mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men in Deutschland/Europa
  • Con­trol­ling-/Buch­hal­tungs-/Kon­so­li­die­rungs­er­fah­rung in Deutsch­land, Öster­reich, der Schweiz, Frank­reich, Ita­li­en, Groß­bri­tan­ni­en, Irland, den Nie­der­lan­den und Rumä­ni­en
  • Mehr als 14 Jah­re Per­so­nal­ver­ant­wor­tung (1 bis 16 Team­mit­glie­der)
  • Bran­chen­er­fah­rung in den Berei­chen betrieb­li­che Alters­ver­sor­gung, Con­sul­ting, Halb­lei­ter, Indus­trie­ga­se und Pro­zess­an­la­gen, Invest­ment, Immo­bi­li­en, Kos­me­tik, Lebens­mit­tel, Maschi­nen­bau, Netz­werk­tech­no­lo­gie, Phar­ma, Tele­kom­mu­ni­ka­ti­on und Ver­si­che­rungs­mak­ler
  • Spin-off-Erfah­rung (Bris­tol Myers — Con­va­tec)
  • Mer­ger-/In­te­gra­ti­ons­er­fah­rung (Aon Cor­po­ra­ti­on mit Hewitt Asso­cia­tes)
  • Erfah­rung in der Ent­wick­lung inter­ner Kon­troll­sys­te­me und Schlüs­sel­pro­zes­se inkl. Doku­men­ta­ti­on sowie SOPs (Shared Ser­vice Cent­re, SOX und inter­ner ISO-Prü­fer)
  • Auf­bau, Lei­tung und Koor­di­na­ti­on neu­er Pro­jek­te, z. B. wei­te­re Opti­mie­rung der Repor­ting-/Con­trol­ling-/Ac­coun­ting-Instru­men­te der Firmen/Länder
  • SAP-Anwen­der/-Bera­ter­aus­bil­dung (FI/­CO-Modul) — Abschluss Level 1
  • Gute Kennt­nis­se der PC-Stan­dard­soft­ware, erfah­re­ner Anwen­der von Excel, MS Office, Lotus Notes, SAP (FI/CO/BCS), Ora­cle, J.D Edwards, GLOVIA, S‑Base, Infor MOVEX M3, Impromp­tu, Hype­ri­on, Cog­nos, Navi­si­on und Cor­po­ra­te Plan­ner
  • Deutsch (Mut­ter­spra­che), Eng­lisch (ver­hand­lungs­si­cher)

Interim Manager Accounting

Markus Huber Interim Management Finance & Controlling
  • Erstel­lung der Monats‑, Quar­tals- und Jah­res­ab­schlüs­se nach den natio­na­len Richt­li­ni­en (HGB/local GAAP) und nach den inter­na­tio­na­len Richt­li­ni­en (US GAAP und IFRS) und das damit ver­bun­de­ne zusätz­li­che Repor­ting für nationale/internationale Bör­sen.
  • Aus­wer­tung der Schlüs­sel­in­di­ka­to­ren zu den Abschlüs­sen und die damit ver­bun­de­ne Kal­ku­la­ti­on / Buchung der Rück­stel­lun­gen
  • Aus­wer­tung und Prü­fung der Umsatz­er­lö­se sowie Kal­ku­la­ti­on der Abgren­zun­gen
  • Lei­tung, Koor­di­na­ti­on und Erar­bei­tung der natio­na­len und inter­na­tio­na­len Steu­ern in Euro­pa sowie deren Kon­so­li­die­rung
  • Abgleich/Anpassung der Bestellungs‑, Rechnungs‑, Trans­fer- und Her­stel­lungs­prei­se in den unter­schied­li­chen Daten­ban­ken
  • Auf­bau eines ein­heit­li­chen Kon­ten­rah­mens mit Beschrei­bung und Kon­ten­matching (ver­schie­de­ne Firmen/Länder/Sprachen/Währungen)
  • Defi­ni­ti­on von Länderkennung/­Firmenkennung/­Kontonummern/­Abteilungen/­Kos­ten­stel­len
  • Lei­tung, Steue­rung und Bear­bei­tung der Wirt­schafts­prü­fung nach HGB/US GAAP/IFRS/local GAAP inkl. Erstel­lung des Lage­be­richts und des Anhangs
  • Koor­di­na­ti­on und Bear­bei­tung von Betriebs­prü­fun­gen durch das Finanz­amt

… mehr anzei­gen

  • Inter­ner Prü­fer (inter­nal audi­tor) für HGB/US GAAP/IFRS/local GAAP in den ver­schie­de­nen euro­päi­schen Län­dern
  • Kon­trol­le der finanz­re­le­van­ten Cus­to­mer Ser­vice-Funk­tio­nen sowie Frei­ga­be von Kre­dit­li­mits
  • Lei­tung, Steue­rung und Bear­bei­tung inter­ner Ange­le­gen­hei­ten (Bilanz­prü­fung, Abschluss nach HGB/US GAAP, inter­nal finan­cial audit, Ein­hal­tung der SOX-Richt­li­ni­en/Umsatzrealisierung)
  • Orga­ni­sa­ti­on, Kon­trol­le und Wei­ter­ent­wick­lung der Abläu­fe im Finanz- und Rech­nungs­we­sen sowie Sicher­stel­lung der Ein­hal­tung der inter­nen Richt­li­ni­en (finan­cial poli­cy)
  • Kon­so­li­die­rung der ein­zel­nen Län­der im Mut­ter­kon­zern (Accoun­ting und Con­trol­ling)
  • Erstel­lung von Kon­zern­ab­schlüs­sen
  • Koor­di­na­ti­on und Ver­ant­wor­tung für den Trans­fer der Buch­hal­tung in das Shared Ser­vice Cent­re
  • Im Zuge von Mer­ger-/Spin-off-Akti­vi­tä­ten: Bera­ter und Part­ner für die inter­na­tio­na­len Pro­jekt­ma­na­ger, die den Mer­ger beglei­ten, sowie Kalkulation/Kommentierung/Buchung der Syn­er­gien in den unter­schied­li­chen Abtei­lun­gen
  • Auf­bau und Steue­rung des Cash-Poo­lings der Ver­trags­ko­or­di­na­ti­on
  • Steue­rung des Cash-Manage­ments/Finanz­part­ner für die Tre­a­su­ry Abtei­lung Inter­na­tio­nal
  • Ein­ar­bei­tung neu ein­ge­stell­ter Füh­rungs­kräf­te sowie Erar­bei­tung und Koor­di­na­ti­on der ent­spre­chen­den Roadmap/Milestones
  • kom­plet­te und umfang­rei­che Doku­men­ta­ti­on aller Arbeits­ab­läu­fe im Rech­nungs­we­sen
  • Koor­di­na­ti­on, Auf­be­rei­tung, Bear­bei­tung und Doku­men­ta­ti­on von Fir­men­aus­glie­de­run­gen
  • Bera­tung, Koor­di­na­ti­on und Umset­zung von Umstruk­tu­rie­rungs­maß­nah­men

Interim Manager Controlling (FP&A)

  • Erstel­lung der Monats‑, Quar­tals- und Jah­res­ab­schlüs­se sowie des ent­spre­chen­den Reportings nach HGB/US GAAP/IFRS/local GAAP
  • Auf­bau und Fort­füh­rung des monat­li­chen Manage­ment ReportsPresident’s Let­ter und anschlie­ßen­de Prä­sen­ta­ti­on
  • Aus­wer­tung der Umsatz­zah­len als Busi­ness Part­ner für die Abtei­lungs­lei­ter (Tages‑, Monats‑, Quar­tals­aus­wer­tun­gen) sowie Aus­wer­tung der Schlüs­sel­in­di­ka­to­ren (Top Kunden/ Brandsales/Business Unit Sales)
  • Aus­wer­tung der Schlüs­sel­in­di­ka­to­ren zur monat­li­chen Umsatz­er­mitt­lung (Work in Progress/Percentage of Com­ple­ti­on) und ent­spre­chen­de Kal­ku­la­ti­on der Rück­stel­lun­gen
  • Auf­bau, Lei­tung und Koor­di­na­ti­on von Pro­vi­si­ons­plä­nen für die Ver­kaufs­or­ga­ni­sa­ti­on
  • Auf­bau und Fort­füh­rung von Reporting­struk­tu­ren für die Ermitt­lung von Abwei­chung — Aktu­ell vs. Plan vs. FCST vs. Vor­jahr — sowie ent­spre­chen­de Kom­men­tie­rung
  • Auf­bau, Lei­tung und Koor­di­na­ti­on für den monat­lich fort­lau­fen­den Fore­cast
  • Erstel­lung der rol­lie­ren­den unter­jäh­ri­gen Pla­nung sowie der Bud­gets und stra­te­gi­schen Lang­zeit­plä­ne (Top-down-/Bot­tom-up)
  • Auf­bau, Lei­tung und Koor­di­na­ti­on des jähr­li­chen Plan­pro­zes­ses (Busi­ness­plan) der Plan-Bilan­zen und Gewinn- und Ver­lust­rech­nun­gen für ver­schie­de­ne euro­päi­sche Län­der
  • Erstel­lung von und Ver­ant­wor­tung für die quar­tals­wei­sen Pro­gno­sen (Fore­cast 2 und 3) im Umsatz-/Kos­ten­be­reich
  • Kon­so­li­die­rung der Betei­li­gun­gen (Län­der) nach HGB/US GAAP/IFRS
  • Erstel­lung von und Ver­ant­wor­tung für den Bud­get­pro­zess im Bereich Gehalts- und Kos­ten­pla­nung ein­schließ­lich der Shared Ser­vice-Kos­ten­stel­len
  • Auf­bau einer Mas­ter­da­tei für die Gehalts- und Kos­ten­pla­nung als zukünf­ti­ges Ver­gleichs­por­tal
  • Neu­struk­tu­rie­rung der Mas­ter-Daten­bank auf SKU-Ebe­ne (Stock Kee­ping Unit)
  • Abgleich/Anpassung der Bestellungs‑, Rechnungs‑, Trans­fer- und Her­stel­lungs­prei­se in den unter­schied­li­chen Daten­ban­ken
  • Auf­bau eines ein­heit­li­chen Kon­ten­rah­mens mit Beschrei­bung und Kon­ten­matching (ver­schie­de­ne Firmen/Länder/Sprachen/Währungen)
  • Defi­ni­ti­on von Länderkennung/Firmenkennung/Kontonummern/Abteilungen/Kos­ten­stel­len

… mehr anzei­gen

  • Gesamt­ver­ant­wor­tung für das Inter­nal Audit im OTC-Bereich (Order to Cash), ein­schließ­lich der Auf­ar­bei­tung bzw. Schlie­ßung aller Unre­gel­mä­ßig­kei­ten durch Ver­än­de­rung der Pro­zes­se (u. a. bei den Abschlüs­sen, der Rech­nungs­schrei­bung und der Stun­den­ein­ga­be), Doku­men­ta­ti­on der Pro­zes­se sowie Ein­bin­dung der ver­ant­wort­li­chen Abtei­lungs­lei­ter
  • Auf­bau und Steue­rung des int. Cash-Poo­lings der Vertragskoordination/Steuerung des Cash Managements/Finanzpartner für die Tre­a­su­ry Abtei­lung Inter­na­tio­nal 
  • Ansprech­part­ner für Wirt­schafts­prü­fer und Steu­er­be­ra­ter sowie für inter­ne Ange­le­gen­hei­ten (Bilanz­prü­fung, Abschluss nach HGB/US GAAP/IFRS, Finan­cial Audit, Ein­hal­tung der SOX-Richt­li­ni­en/ Umsatz­rea­li­sie­rung)
  • Koor­di­na­ti­on und Bera­tung von Umstruk­tu­rie­rungs­maß­nah­men
  • Erstel­lung und Kon­trol­le von Schlüs­sel­pro­zes­sen mit ent­spre­chen­der Doku­men­ta­ti­on (ISO-Stan­dards, inter­ne Poli­cen etc.)
  • Auf­bau sowie Lei­tung und Koor­di­na­ti­on neu­er Pro­jek­ten, wie z. B. wei­te­re Opti­mie­rung der Repor­ting-/Con­trol­ling-Instru­men­te der Firmen/Länder
  • Unter­stüt­zung des Foun­da­ti­on Teams bei der Imple­men­tie­rung neu­er ERP-Sys­te­men (SAP)
  • Inter­ner Prü­fer (inter­nal Audi­tor) für HGB/US GAAP/IFRS/local GAAP in den ver­schie­de­nen euro­päi­schen Län­dern
  • Ent­wick­lung von Com­pli­an­ce-Richt­li­ni­en
  • Orga­ni­sa­ti­on, Kon­trol­le und Wei­ter­ent­wick­lung der Abläu­fe im Finanz- und Rech­nungs­we­sen sowie Sicher­stel­lung der Ein­hal­tung der inter­nen Richt­li­ni­en (Finan­cial Poli­cy)
  • Ein­ar­bei­tung der neu ein­ge­stell­ten Füh­rungs­kraft sowie Erar­bei­tung und Koor­di­na­ti­on der ent­spre­chen­den Roadmap/Milestones
  • kom­plet­te und umfang­rei­che Doku­men­ta­ti­on der Arbeits­ab­läu­fe im Con­trol­ling
  • Koor­di­na­ti­on, Auf­be­rei­tung, Bear­bei­tung und Doku­men­ta­ti­on von Fir­men­aus­glie­de­run­gen
  • Bera­tung, Koor­di­na­ti­on und Umset­zung von Umstruk­tu­rie­rungs­maß­nah­men

Outsourcing Accounting

Häu­fig gibt es bei klei­nen und mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men sowie bei Exis­tenz­grün­dern nur eine limi­tier­te Anzahl an Buch­hal­tern für das Tages­ge­schäft. Auch für inter­na­tio­na­le Kon­zer­ne ist es aus Bud­get­grün­den oft nicht mög­lich, an jedem Standort/in jedem Land einen erfah­re­nen Bilanz­buch­hal­ter zu beschäf­ti­gen. Der größ­te zeit­li­che Arbeits­ein­satz eines Bilanz­buch­hal­ters ist meist während/um den Monats-/ Quar­tals-/Jah­res­ab­schluss her­um, sowie wäh­rend der Wirt­schafts- und Betriebs­prü­fung. Eine gute Mög­lich­keit in die­ser Kom­bi­na­ti­on ist die Teil­aus­la­ge­rung des Accoun­tings zu fes­ten Ver­ein­ba­run­gen.

  • Durch fes­te Ver­ein­ba­run­gen und Ver­trau­lich­keits­er­klä­run­gen gibt es für bei­de Sei­ten Sicher­heit.
  • Auf­bau und Neu­aus­rich­tung des Accoun­tings nach den Bedürf­nis­sen der Ent­schei­dungs­trä­ger
  • Erwei­te­rung des Accoun­tings nach Bedarf — HGB/US GAAP/IFRS/local GAAP — zusätz­li­che Wäh­run­gen etc.

Ger­ne ste­he ich mit mei­ner umfang­rei­chen Erfah­rung in die­sem Bereich zur Ver­fü­gung.

Outsourcing Controlling (FP&A)

Häu­fig gibt es bei klei­nen und mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men sowie bei Exis­tenz­grün­dern kei­nen Con­trol­ler bzw. kei­ne Con­trol­ling-Abtei­lung. Auch für inter­na­tio­na­le Kon­zer­ne ist es aus Bud­get­grün­den oft nicht mög­lich, an jedem Standort/in jedem Land einen Con­trol­ler zu beschäf­ti­gen. Der größ­te zeit­li­che Arbeits­ein­satz eines Con­trol­lers ist meist während/um den Monats-/Quar­tals-/Jah­res­ab­schluss her­um sowie wäh­rend der Pla­ner­stel­lung für das Fol­ge­jahr. Eine gute Mög­lich­keit ist das Aus­la­gern des Con­trol­lings zu fes­ten Ver­ein­ba­run­gen.

  • Durch fes­te Ver­ein­ba­run­gen und Ver­trau­lich­keits­er­klä­run­gen gibt es für bei­de Sei­ten Sicher­heit.
  • Auf­bau und Neu­aus­rich­tung des Reportings/Controllings nach den Bedürf­nis­sen der Ent­schei­dungs­trä­ger
  • Erwei­te­rung des Reportings nach Bedarf — HGB/US GAAP/IFRS/local GAAP — Manage­ment Repor­ting — zusätz­li­che Wäh­run­gen etc.

Ger­ne ste­he ich mit mei­ner umfang­rei­chen Erfah­rung in die­sem Bereich zur Ver­fü­gung.

Markus Huber Interim Manager

Corporate Controlling

Markus Huber Interim Management Finance & Controlling

Durch Wachs­tum, Über­nah­men oder inter­na­tio­na­le Aus­rich­tung wäre eine neue Accoun­ting-/Con­trol­ling-Struk­tur erfor­der­lich, die auf den momen­ta­nen Buch­hal­tungs­sys­te­men auf­baut. Eine kom­ple­xe Soft­ware­lö­sung ist oft sehr teu­er und benö­tigt viel Vor­lauf­zeit.

Mei­ne bewähr­te Metho­de für den schnel­len Auf­bau des Unter­neh­mens­con­trol­lings:

  • Auf­bau eines ein­heit­li­chen Kon­ten­rah­mens mit Beschrei­bung (ver­schie­de­ne Firmen/Länder/ Sprachen/Währungen)
  • Defi­ni­ti­on von Länderkennung/Firmenkennung/Kontonummern/ Abteilungen/Kostenstellen
  • Auf­bau des Accountings/Controllings/Reportings nach den Bedürf­nis­sen der Ent­schei­dungs­trä­ger
  • Erwei­te­rung des Reportings nach US GAAP/IFRS/local GAAP

Ger­ne ste­he ich mit mei­ner umfang­rei­chen Erfah­rung in die­sem Bereich zur Ver­fü­gung.

Projekt-Controlling

Pro­jek­te haben meist einen fes­ten Zeit- und Kos­ten­plan, der oft über inter­ne Mit­ar­bei­ter nur schwer ein­ge­hal­ten wer­den kann. Sie suchen für ein bestimm­tes Pro­jekt im Accoun­ting-/Con­trol­ling-/Fi­nanz­be­reich Unter­stüt­zung?

Über­nah­me von Pro­jek­ten im Con­trol­ling-/Fi­nanz­be­reich zu fes­ten Ver­ein­ba­run­gen:

  • Durch fes­te Ver­ein­ba­run­gen und Ver­trau­lich­keits­er­klä­run­gen gibt es für bei­de Sei­ten Sicher­heit.
  • Aufbau/Koordination/Steuerung des Pro­jekts nach Vor­ga­be oder eigen­ver­ant­wort­lich

Ger­ne ste­he ich mit mei­ner umfang­rei­chen Erfah­rung in die­sem Bereich zur Ver­fü­gung.

Markus Huber Interim Management Finance & Controlling

Vorteile Interim Management

Auch wenn sich jede Aus­gangs­la­ge des Man­dan­ten indi­vi­du­ell dar­stellt, so sind die wesent­li­chen Vor­tei­le für den Ein­satz eines Inte­rim Mana­gers doch gleich­lau­tend:

  • Kurz­fris­ti­ge Ein­satz­be­reit­schaft
  • Fle­xi­bi­li­tät
  • Erfah­rung im Umgang mit schwie­ri­gen Situa­tio­nen
  • Lang­jäh­ri­ges Manage­ment-Know­how
  • Zeit­lich befris­te­ter Ein­satz
  • Neu­tra­li­tät
  • Prag­ma­ti­sche Lösungs­an­sät­ze
  • Über­nah­me von Ver­ant­wor­tung für sein Tun und Han­deln

Damit geht der Ansatz des Inte­rim Mana­gers deut­lich über den des Unter­neh­mens­be­ra­ters hin­aus.

Ein wei­te­res wich­ti­ges Ele­ment für die Akzep­tanz im Team des Man­dan­ten ist, dass aus dem dor­ti­gen Mit­ar­bei­ter­stab nie­mand Angst haben muss, dass ihm „der Neue“ sei­nen Job strei­tig machen will, denn der Inte­rim Mana­ger will aus­schließ­lich sei­nen zeit­lich befris­te­ten Auf­trag abar­bei­ten.

Je nach Auf­ga­ben­stel­lung und Bran­che kann das evtl. Feh­len von spe­zi­fi­schem Unter­neh­mens-Know­how ein Nach­teil sein. Ande­rer­seits kann sich gera­de die­se ver­meint­li­che Schwä­che zu einem deut­li­chen Vor­teil ent­wi­ckeln.

Was ist Interim Management?

Inte­rim Manage­ment ist ver­ein­facht for­mu­liert „Manage­ment auf Zeit“. Der Ein­satz des Inte­rim Mana­gers erfolgt zeit­lich befris­tet (im Regel­fall zwi­schen 6–12 Mona­te) zur Ver­stär­kung bzw. Unter­stüt­zung Ihres Managements/ihrer ope­ra­ti­ven Berei­che. Grün­de kön­nen die über­gangs­wei­se Beset­zung einer vakan­ten Posi­ti­on oder eine spe­zi­el­le Situa­ti­on­sein, in der sich Ihr Unter­neh­men u.U. gera­de befin­det und für deren Lösung spe­zi­el­les Know­how benö­tigt wird. Der Bedarf kann in jeder Lebens­pha­se eines Unter­neh­mens aus unter­schied­lichs­ten Ursa­chen her­aus ent­ste­hen.

Der Inte­rim Mana­ger ist Unter­neh­mer, Füh­rungs­kraft, Bera­ter und Pro­jekt­ma­na­ger in einer Per­son.

Gründe für Interim Management

Die Grün­de für mei­nen Ein­satz als Ihr Inte­rim Mana­ger kön­nen unter­schied­lichs­ter Natur sein. Bei­spie­le dafür sind:

Sie müs­sen über­gangs­wei­se eine vakan­te Füh­rungs­po­si­ti­on beset­zen, weil z. B. die Neu­be­set­zung kurz­fris­tig nicht mög­lich ist.

Sie müs­sen die unter­neh­mens­ei­ge­nen per­so­nel­len Res­sour­cen vor­über­ge­hend ver­stär­ken, z. B. für die Durch­füh­rung von Pro­jek­ten oder die Ein­füh­rung neu­er Pro­duk­te (übri­gens sind gemisch­te Teams — intern/extern — häu­fig beson­ders erfolg­reich und auch schnel­ler bei der Umset­zung).

In Ihrem Unter­neh­men wird spe­zi­el­les Know­how benö­tigt, das in Ihrem Hau­se nicht oder nur ein­ge­schränkt ver­füg­bar ist, und das ent­we­der nur kurz­zei­tig benö­tigt wird oder durch den Inte­rim Mana­ger intern trans­fe­riert wer­den soll.

Sie pla­nen eine/n Unter­neh­mens­über­nah­me oder ‑ver­kauf, eine Betriebs­ver­le­gung, eine Aus­glie­de­rung, eine Inte­gra­ti­on oder ein Joint Ven­ture, für das Sie Ver­stär­kung ein­bin­den möch­ten.

Sie sind ein jun­ges oder schnell wach­sen­des Unter­neh­men und benö­ti­gen Start­hil­fe oder Unter­stüt­zung bei der Auf­bau- oder Ablauf­or­ga­ni­sa­ti­on oder schlicht über­gangs­wei­se Ver­stär­kung bei der Bewäl­ti­gung täg­li­cher Manage­ment­her­aus­for­de­run­gen.

Exis­tiert in Ihrem Unter­neh­men eine ganz ande­re spe­zi­el­le Situa­ti­on, die hier nicht erwähnt wur­de und für die Sie eine Lösung benö­ti­gen? Spre­chen Sie mich ger­ne an.

Die Erfah­rung zeigt, dass für jede Aus­gangs­la­ge ein indi­vi­du­el­ler Lösungs­an­satz benö­tigt wird. Ich bie­te Ihnen ger­ne ein unver­bind­li­ches Erst­ge­spräch dazu an.

Kontakt

Mar­kus Huber
Inte­rim Mana­ger Finan­ce & Con­trol­ling

Clai­re-Wat­son-Str. 4
80639 Mün­chen

Mobil: +49 (0)163 26 84 699

E‑Mail: mail@MarkusHuber.com
Tele­fon: +49 (0)89 93 93 36 39
Tele­fax: +49 (0)89 93 93 36 38

Sie können mir gerne eine Nachricht senden

Hier fin­den Sie unse­re Daten­schutz­er­klä­rung.

2 + 0 = ?

error: Content is protected.